Wir bieten Ihnen folgende Vorbereitungskurse zur staatlichen Jägerprüfung an:

Wochenendkurse

Die Wochenendkurse finden an acht Wochenenden und einer sich daran anschließenden Abschlusswoche statt. Innerhalb dieser Abschlusswoche befinden sich die Prüfungstage. Der Unterricht beginnt in der Regel am Freitagnachmittag mit der Schießausbildung (Schießstand). Samstags und sonntags von 8:00 – 17:00 Uhr findet der theoretisch-praktische Präsenzunterricht in der Jagdschule statt. Alternativ kann dieser auf Grund von Änderungen der Coronabestimmungen auch online (mit MS Teams) durchgeführt werden. Mittagspausen zwischen 12:00 – 13:30 Uhr.

Die Kursgebühr beträgt 1.900,00 EUR und enthalten: Haftpflicht- und Unfallversicherung für die Dauer des Kurses, Unterrichtsmaterialien, Gebühren für Leihwaffen, Munition, Schiess-
standgebühren und Nachhilfeunterricht bei Bedarf. Die Prüfungsgebühr der unteren Jagdbehörde beträgt 258,- €.

Intensivkurse

Der Intensivkurs dauert drei Wochen. Der Unterricht beginnt morgens um 8:00 Uhr und endet abends gegen 17:00 Uhr. Es findet täglich Unterricht statt. Alternativ kann dieser ebenfalls auf Grund von Änderungen der Coronabestimmungen online (mit MS Teams) durchgeführt werden. Mittagspausen zwischen 12:00 – 13:30 Uhr. Innerhalb der letzten Woche schließt der Kurs mit den Prüfungstagen ab.

Die Kursgebühr beträgt 1.900,00 EUR und enthalten: Haftpflicht- und Unfallversicherung für die Dauer des Kurses, Unterrichtsmaterialien, Gebühren für Leihwaffen, Munition, Schiess-
standgebühren und Nachhilfeunterricht bei Bedarf. Die Prüfungsgebühr der unteren Jagdbehörde beträgt 258,- €.

Schießausbildung

Am Rollhasen, Kugeldisziplinen, Kurzwaffen und laufenden Keiler, nach Absprache.